LV Schleswig-Holstein - Mini-Shop


Broschüren-Shop

Hier können Sie die angebotenen Artikel bestellen. Die Lieferung erfolgt auf dem Postweg und solange der Vorrat reicht. Weitere Kosten entstehen Ihnen nicht.

Ihr Bund der Steuerzahler


  • Steueränderungen 2017

    Steueränderungen 2017
    Neues im Steuerrecht

    Wie nach jedem Jahreswechsel müssen sich Steuerzahler auch für das Jahr 2017 auf eine Vielzahl von Änderungen im Steuerrecht einstellen. Und wer dem Finanzamt nicht unnötig Geld schenken will, sollte sich rechtzeitig informieren. In dem Heft werden die Regelungen durch viele praxisnahe Beispiele veranschaulicht, die die komplexe steuerliche Materie für jeden verständlich machen sollen.


  • Arbeiten in Haus und Garten

    Arbeiten in Haus und Garten
    Steuern sparen leicht gemacht

    Arbeiten in Haus und Garten - ein Thema, das fast jeden betrifft. Haben Sie für Reparaturen im Haushalt einen Handwerker beauftragt? Kommt der Schornsteinfeger zu Ihnen? Sind Sie umgezogen?
    Kosten, die Sie nicht alleine tragen müssen.
    Lesen Sie in dieser Broschüre, wie Sie die Einkommenssteuerschuld reduzieren können.


  • Steuererklärung für Arbeitnehmer 2016

    Steuererklärung für Arbeitnehmer 2016
    Augen auf oder Beutel auf! - Wer zu viel gezahlte Steuern vom Finanzamt zurück haben will, muss eine Steuererklärung machen. Der jährliche Ratgeber des Bundes der Steuerzahler liefert dabei wertvolle Hilfestellung. Erklärt werden Anträge, Anlagen, Fristen, Werbungskosten, Sonderausgaben - kurzum alles, was wichtig ist, damit sie ihre zu viel gezahlten Steuern vom Finanzamt zurückerstattet bekommen.


  • Steuererklärung für Senioren 2016

    Steuererklärung für Senioren 2016
    Durch das Alterseinkünftegesetz ist die Rentenbesteuerung ab 2005 neu geregelt worden. Rentner, die jahrelang von der Abgabe der Steuererklärung befreit waren, müssen sich nun wieder mit dem Thema Steuererklärung befassen. Zudem steigt für Neu-Rentner jährlich der steuerpflichtige Anteil der Rente.
    Zudem werten die Finanzämter die Rentenbezugsmitteilungen aus und fordern u. U. Rentner auf eine Steuererklärung abzugeben.
    Mit diesem Ratgeber will der Bund der Steuerzahler den betroffenen Senioren eine Hilfestellung leisten.


  • Senioren und Steuern

    Senioren und Steuern
    Damit ältere Menschen nicht in die "Steuerfalle" tappen und wissen ob und wie viel Einkommenssteuer sie bezahlen müssen, hat der Bund der Steuerzahler diesen Leitfaden erarbeitet.


  • ReisekostenKompass

    ReisekostenKompass
    Steuerzahler, die aus beruflichen Gründen unterwegs sind, müssen steuerlichen Regeln bei Dienst- und Geschäftsreisen beachten. Durch das Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichenReisekostenrechts sind das Reisekostenrecht und die Regelungen zur doppelten Haushaltsführung seit 2014 grundlegend geändert worden.


  • Vorsorgekompass

    Vorsorgekompass
    Der VorsorgeKompass bietet Informationen zu verschiedenen Versicherungsformen, die im privaten Umfeld einen hohen Stellenwert haben. Von der gesetzlichen Altersversorgung, der Lebensversicherung über die Kranken-, Pflege-, Unfallversicherung bis hin zur Haftpflicht-, Hausrat-, Wohngebäudeversicherung u. a. m. reicht das Spektrum. Ein eigenes Kapitel widmet sich dem Thema Steuern und Vermögen.


  • Rentenkompass

    Rentenkompass
    Im RentenKompass wird neben der gesetzlichen Rentenversicherung schwerpunktmäßig die staatlich geförderte Altersversorgung behandelt. Zudem gibt es hilfreiche Informationen zur privaten Altersvorsorge und der betrieblichen Alterversorgung. Rente und Steuern, das Alterseinkünftegesetz, Immobilien, Wohn-Riester, die staatliche Förderung der Vermögensbildung und vieles andere mehr wird in der kleinen Schrift erläutert


  • Steuerzahlerkompass

    Steuerzahlerkompass
    Die Kompasse erscheinen jährlich und fassen viele wichtige Daten und Fakten für Ihre tägliche Arbeit übersichtlich zusammen. Der Steuerzahlerkompass im handlichen Taschenkalenderformat hält Fakten und Zahlen aus den Bereichen Steuern, Recht, Personal und Immobilien bereit.


  • Kompass-Reihe

    Kompass-Reihe
    Sparen Sie beim Kauf der Kompass-Reihe. Alle drei Kompass-Ratgeber zu einem Spar-Preis.


  • Steuerleitfaden für Jungunternehmer

    Steuerleitfaden für Jungunternehmer
    Wer erwägt, sich selbständig zu machen, wird dabei sicherlich nicht vorrangig an Steuern denken. Aber neben dem Traum von berufl icher Entfaltung, unternehmerischer Freiheit und eigener Existenz sollte man gleichwohl die Steuern und das Finanzamt von Anfang an gebührend beachten. Deshalb ist es auch und gerade für Existenzgründer wichtig, über die wichtigsten steuerlichen Grundbegriffe und die Hauptpflichten als Steuerzahler gewisse Grundkenntnisse zu besitzen. Dabei bietet unser Steuerleitfaden Hilfestellung.


  • Steuern rund ums Haus

    Steuern rund ums Haus
    Vielen Steuerzahler sind Immobilieneigentümer, viele planen eine Immobilie zu erwerben. Mit dem Eigentum an einer Immobilie sind steuerliche Folgen verknüpft, deren Kenntnis dem Steuerzahler hilft, viel Geld zu sparen.
    Ob und in welcher Höhe Aufwendungen steuerlich abzugsfähig sind, Zweitwohnungssteuer zu zahlen ist oder was passiert, wenn die Immobilie veräußert oder vererbt wird, wird in dieser Broschüre klar und verständlich formuliert.


  • Auto und Steuern

    Auto und Steuern
    In der 8. Auflage der Broschüre "Auto und Steuern" geht der Verband auf aktuelle Urteile ein, die Auswirkungen auf die steuerliche Absetzbarkeit der Kosten rund um den Privat- oder Firmenwagen haben. Auch neue Möglichkeiten, wie die sogenannte "Quoten-Regelungen" werden erläutert. Zudem erfährt der Leser nach wie vor, welche Steuern rund um das Fahrzeug anfallen und welche Kosten generell steuermindernd geltend gemacht werden können.


  • Fahrtenbuch

    Fahrtenbuch
    Das Führen eines Fahrtenbuches ist eine mühevolle Angelegenheit. Doch es ist eine Mühe, die sich in Euro und Cent auszahlen kann. Verschiedene Steuerrechtsänderungen zwingen viele Steuerzahler geradezu, diese Mühe auf sich zu nehmen. Denn sonst laufen sie Gefahr, zu viel Steuern zu zahlen.

    Das angebotene Fahrtenbuch erfüllt die von der Finanzverwaltung und Rechtsprechung verlangten Anforderungen an ein ordnungsmäßiges Fahrtenbuch. Wichtig dabei ist, dass das Fahrtenbuch zeitnah geführt wird, und dass die gefahrenen Kilometer vollständig und im fortlaufenden Zusammenhang wiedergegeben werden.


  • Die Steuerprüfung

    Die Steuerprüfung
    Ein Gefühl der Hilflosigkeit überfällt den Steuerbürger bei der Steuerprüfung. Steht ihm doch plötzlich ein hochkarätiger Spezialist gegenüber, der die Staatsmacht hinter und den Auftrag hat, Person und Betrieb bis aufs Letzte zu durchleuchten, ob auch allen Regeln Genüge getan ist. Angesichts der unzähligen Paragraphen, Rechtsverordnungen, Durchführungsbestimmungen, Richtlinien, Verfügungen und Erlasse ist das für den Steuerbürger schwer einschätzbar. Zudem kann aufgrund neuer Bestimmungen so einiges heute schon wieder falsch sein, was gestern noch richtig war. Von Transparenz des Steuerrechts kann da nicht die Rede sein. Kein Wunder also, dass auch der ehrlichste Steuerbürger unsicher wird, wenn sich der staatliche Finanzkontrolleur anmeldet.


  • Erben und Vererben

    Erben und Vererben
    Die Weitergabe von Vermögen sollte mit einer richtigen Planung verbunden sein. Dabei kommt die Frage auf, wie Vermögen übertragen werden kann, ohne dass der Fiskus zu sehr daran beteiligt wird.

    Mit der Broschüre „Erben und Vererben“ bieten wir Ihnen erste Informationen, um ein Bewusstsein für die zu regelnden Fragen zu entwickeln. Es ist jedoch zu beachten, dass die Broschüre eine individuelle Beratung durch Fachberater nicht ersetzen und aufgrund der Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten auch nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erfüllen kann.


  • Steuertipps für Arbeitnehmer von A-Z

    Steuertipps für Arbeitnehmer von A-Z
    Von A wie Arbeitsmittel und B wie Betriebskostenabrechnung bis hin zu Z wie Zahlungszeitpunkt: In der aktuellen Broschüre des Bundes der Steuerzahler erhalten Arbeitnehmer alle wichtigen Informationen rund um das Thema Steuern. 25 Tipps helfen beim Steuernsparen. Die Broschüre enthält darüber hinaus Hinweise zu wichtigen Neuerungen und einige Musterbriefe.


  • Familie und Steuern

    Familie und Steuern
    Die Familie ist ins Bewusstsein der Steuerpolitik gerückt. In den letzten Jahren wurden einige Regelungen eingeführt, die durchaus zu Entlastungen für Familien geführt haben. Familie bedeutet Verantwortung, nicht zuletzt finanzieller Art. Diesem Umstand trägt das Steuerrecht durch familienbedingte Steuerabzugsbeträge und weiteren Vergünstigungen Rechnung. Um diese auch für sich in Anspruch nehmen zu können, kommt man nicht umhin, sich mit den Grundzügen des deutschen Einkommensteuerrechts zu befassen. Entsprechend liegt der Schwerpunkt der Broschüre "Familie und Steuern" auf den steuerlichen Sachverhalten, in denen familiäre und verwandtschaftliche Beziehungen eine Rolle spielen.




Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung in diesem Fall innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Den Widerruf richten Sie bitte an: Bund der Steuerzahler Schleswig-Holstein e.V.


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfange Broschüre ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung erfüllen.

Suche
Staatsverschuldung in Schleswig-H.
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0